Erweiterung der Produktion in Schöntal-Oberkessach

Zweigwerk wird um 5.000 m² erweitert

Mit dem Spatenstich im Juni 2014 startete die Erweiterung der Produktion des Zweigwerks in Schöntal-Oberkessach. Dieses Projekt wird durch die Europäische Union und das Land Baden-Württemberg gefördert (RWB-EFRE).

Im Juni 2015 wurden die neu erstellten Räumlichkeiten von insgesamt 4.500 m² Produktions-und Lagerfläche, sowie 1.500 m² Verwaltungsfläche bezogen. Mit dem Umzug am 08.06.2015 wurde der Standort Großrinderfeld aufgegeben und der Sitz des Unternehmens komplett nach Schöntal-Oberkessach verlegt. Insgesamt stehen uns jetzt 8.000 m² Produktions-/ Lagerfläche und 1.500 m² Verwaltungsfläche zur Verfügung.