Ausbildung zum

Werkzeugmechaniker/-in

Ausbildungsdauer: 3 1/2 Jahre

Voraussetzung: Guter Hauptschulabschluss, Mittlere Reife

Anforderungen:

  • Technisches Verständnis
  • räumliches Vorstellungsvermögen
  • gute Kenntnisse in Mathematik und Physik
  • Teamfähigkeit
  • Kreativität

Aufgabenbereich:
In der Fachrichtung Formentechnik fertigen Werkzeugmechaniker/-innen Formen für die kunststoffverarbeitende Industrie. Hierzu stellen sie einzelne Formteile, nach technischen Zeichnungen, her. Sie bedienen Maschinen und erstellen spezielle Arbeitsprogramme.
Sie montieren die vorgefertigten Metallteile zu kompletten Formen. Danach prüfen sie die Formen auf Präzision und Funktion. Die Wartung und Reparatur der Formen sowie die Herstellung von Sondermaschinen gehören ebenfalls zu ihrem Aufgabenbereich.

Einsatz im Unternehmen nach der Ausbildung:
Facharbeiter/-in im Werkzeug- und Formenbau, Sondermaschinen- und Vorrichtungsbau, Kunststoffspritzerei

Weiterbildungsmöglichkeiten:
Meister/-in, Techniker/-in, Ingenieur/-in (FH)